HOME | UITGEBREID ZOEKEN | INSTANT PRINT | CONTACT | INLOGGEN | KLANTENSERVICE | LEVERING | BETALING
winkelwagen   Winkelwagen

Uw winkelwagen is leeg.

 

Alles voor Saxofoon:

Tip!

Tipboek Saxofoon
Pinksterboer, Hugo
 


 
in voorraad

17.66 €    

 
 
Thursday 30 June 2022

Momenteel zijn wij open!

Hebt u vragen?

Antwerpen: 03 216 98 46
Leuven: 016 295 495

Of stuur ons een e-mail!

Onze openingsuren

 
Kwaliteitsgarantie

Het Unizo E-commerce Label waarborgt dat u in vertrouwen kan winkelen op deze webshop.

Meer weten...

 
No Matter What - It's Jazz. Degado, Joe
 
Titel

No Matter What - It's Jazz

Componist

Joe Degado

Bezetting

2 Altsaxofoons met cd
of 2 Tenorsaxofoons met CD

Uitgever Chili Notes
   
Bestelbaar Dit artikel is niet (meer) in voorraad. De levertermijn bedraagt normaal twee tot drie weken. Art.-no. 94801

Onze winkels in Antwerpen en Leuven
Actuele voorraadstatus per winkel:
 
twee tot drie wekenAntwerpen
twee tot drie wekenLeuven

 
22.95
zet op uw verlanglijstje
 

Ausgabe für zwei Altsaxophone oder zwei Tenorsaxophone oder Alt- und Tenorsaxophon Der Band enthält Duette in unterschiedlichen Stilistiken - Hauptsache Jazz! - mit Einspielung auf Begleit-CD für zwei Altsaxophone, zwei Tenorsaxophone und die Besetzung Alt- und Tenorsaxophon

Let's D(u)o it wendet sich an motivierte Spieler, die in etwa gleich gut spielen und bereits über solide Kenntnisse auf ihrem Instrument verfügen, also ca. zwei Jahre oder mehr Saxophon-Praxis mitbringen - zumindest wenn man alle Stücke ungekürzt spielen will. Die Themen sind allerdings einfacher und somit schneller spielbar.

Ob sich zwei Altisten, zwei Tenoristen (gerne auch Klarinettisten) oder Alt und Tenor zusammenfinden, spielt dabei keine Rolle, da dieses Heft tatsächlich alle drei Kombinationen ermöglicht. Dabei ist anzumerken, dass die Version für zwei Alt-Saxophone und die Version für Alt und Tenor gleich klingen. Lediglich die Version für zwei Tenor-Saxophone klingt eine reine Quarte tiefer. Die Noten der ersten Stimme sind also immer identisch, während die zweite Stimme - im Übrigen nicht leichter zu spielen als die erste - in der Alt-Tenor-Fassung passend transponiert wurde.