HOME | ADVANCED SEARCH | INSTANT PRINT | CONTACT | LOG IN | CUSTOMER SERVICE | DELIVERY | PAYMENT
winkelwagen   Shopping basket

Your shopping basket is empty.

 

Everything for Flute:

Recommended!

De bouw van de dwarsfluit
Van Geel, Ingrid
 


 
in stock

9.49 €    

 
 
Follow us on Facebook

Follow us on

to read all the latest news!

 
Monday 23 January 2017

Our stores will be open from 10am.

Have a question now?

Send us an e-mail!
We will get back to you as soon as possible.

Our opening hours

 
Quality guarantee

The Unizo E-commerce Label guarantees that you can shop in our web store in good faith.

Learn more...

 
crumb crumb crumb

Jacques Hotteterre le Romain: Principes de la flute

Principes de la flute. Hotteterre le Romain, Jacques
 
Title

Principes de la flute

Author

Jacques Hotteterre le Romain

Instrumentation

Book

Publisher Bärenreiter Verlag
   
Available to order This item is not in stock for the moment. Usually leaves our warehouse within five to eight business days. SKU: 10774

Our stores in Antwerp and Leuven
Current stock status per store:
 
five to eight business daysAntwerp
five to eight business daysLeuven

 
12.60
save for later
 

Hotteterres Traktat, das 1707 erstmals erschien, ist die erste Schule, die sich mit den Prinzipien der Flûte traversière befasst und diese in systematischer Form für das Selbststudium vermittelt. Die kleinschrittige, leicht verständliche Anleitung legt nahe, dass das autodidaktische Studium im Rahmen der jeweiligen Möglichkeiten des Schülers funktionierte, und ist heute noch nachvollziehbar, auch wenn man einige Anregungen zur Haltung und zum Ansatz differenzieren würde. Die knappen hinzugefügten „Traités" für die Blockflöte und die Oboe sind deutlich aus der Perspektive des Querflötenspiels geschrieben. Auf jeden Fall ermutigt Hotteterre die Leser dazu, einmal ein anderes Instrument in die Hand zu nehmen. Die kann auch als Hinweis auf die flexible Musizierpraxis seiner Zeit verstanden werden, denn viele der Werke waren damals variabel besetzbar. Wer sich heute mit historischer Aufführungspraxis im Bereich der Holzblasinstrumente beschäftigt, kommt an Hotteterres damals weitverbreiteter Schrift nicht vorbei.

(ISMN 9790006314188)