ACCUEIL | RECHERCHE AVANCÉE | INSTANT PRINT | CONTACT | SE CONNECTER | SERVICE CLIENTELE | LIVRAISON | PAIEMENT
winkelwagen   Caddie

Votre caddie est vide.

 

Tout pour Thématique:

 
Suivez nous sur Facebook

Suivez nous sur

et ne ratez plus nos nouveautés!

 
Thursday 5 August 2021

Pour le moment nos magasins sont fermés. Demain nous sommes ouvert de 10h.

Avez-vous des questions?

Envoyez nous un mail!
Nous vous répondons dès que possible.

Nos heures d'ouverture

 
Qualité garantie

Le label de E-commerce vous garantit que vous pouvez faire du shopping en toute sécurité sur notre site.

En savoir plus...

 
Mozart-Dialoge. Harnoncourt, Nikolaus
 
Titre

Mozart-Dialoge

Compositeur

Nikolaus Harnoncourt  (1929 - 2016)

Instrumentation
Editeur Bärenreiter Verlag
   
A commander Cet article n'est plus en stock. Normalement le délai de livraison est cinq à neuf jours ouvrables. No. art. 101460

Nos magasins à Anvers et Louvain
Etat du stock par magasin:
 
cinq à neuf jours ouvrablesAnvers
cinq à neuf jours ouvrablesLouvain

 
17.95
ajouter à votre liste des désiderata
 

Nikolaus Harnoncourt wird 80 Jahre alt (2009), Zeit für ein Resümee: In zahlreichen Gesprächen mit Musikjournalisten entfaltet der Dirigent, ausübende Musiker und Wissenschaftler seine Vorstellungen von einer möglichst werkgerechten Interpretation. Er weist auf die Schwierigkeiten hin, die sich aus der Aufführung historischer Musik ergeben. Am Beispiel seiner Erfahrungen mit den Werken Mozarts zeigt er deren Vielschichtigkeit und dramatische Spannung auf und trägt dadurch zu einem tieferen Verständnis der Werke des Musikgenies bei. Eingebettet sind diese Mozart-Dialoge in eine Analyse der kulturellen Situation unserer Zeit. Viele seiner Gespräche kreisen hier um die Begriffe Werktreue, Authentizität und Modeströmungen. Harnoncourt unterstreicht die eminente Bedeutung der Kunst im Allgemeinen wie der Musik im Besonderen für die Entfaltung und Bewahrung menschlich-moralischer Werte: „Ein Computer kann nicht musizieren, er kann auch nicht lieben".

Der vorliegende Band versammelt Texte, Reden, Gespräche von Nikolaus Harnoncourt aus mehr als zwei Jahrzehnten. Viele der Beiträge sind Momentaufnahmen aktueller Arbeitserfahrungen , die sich auch in den Interviews zum Musikleben der 1990er und 2000er Jahre widerspiegeln. Sie bieten interessante Einblicke in die Überlegungen und die Arbeitsweise eines Interpreten, die wesentlich dazu beigetragen hat, die Werke Mozarts zu‚ „entschlacken", um sie für den heutigen Hörer neu zu erschließen.

(ISBN 9783761819906)